SENDUNGEN

05

Februar

Leonardo Campus 2

glimmrig / Luftikus

Ein Frühlingserwachen der melodischen Art. Doch was hat der Erlkönig mit erfundener Sprache zu tun? Metamorphose mit Alpträumen. Und rettet Fantasie wirklich alles? Klänge und anmutige Sound- und Klangbeiträge von Paula mit „Punkt aus“, Anna Lea mit „Ode an den Vater“ und „Mein Vater Raub“ und von Neele mit „Insekten“.

06

Februar

Leonardo Campus 2

 spornstreichs/frischauf

Die Bewegung der Töne und ihre dynamischen Verschiebungen von reiner Sprache, sogar sprachliche Verzerrungen und flimmernden Klängen heben ganze Bildlandschaften hervor. Redegewandt und agil bekommen wir schöpferische Soundarbeiten und Klangbeiträge zu hören. Künstlerinnen wie Lou mit „Kalo Taxidi“,“Two Hemispheres“ und " Zucker“ (Intox Fox),  Leila mit "person living in a person“, „ in a box_this is a story of a memory", von Yena  „Ohne Titel“ und von Lioba mit  „Zucker“ (Intox Fox).

07

Februar

Leonardo Campus 2

ZEITWEISE LIVE

LIVE-SENDUNG

08

Feburar

Leonardo Campus 2

PODCAST

Wie beschreibt man Klänge, was kann man mit Alltagsgeräuschen machen und wer oder was ist eigentlich ein Walla?

Mehr dazu im Geräusche-Podcast mit Leila Orth und Anna-Lea Weiand.

09

Feburar

Leonardo Campus 2

TAUCHFÜHLEN

Irgendwo zwischen rasenden Gedanken und korriosen Mundarten, flüstert etwas aus Athen und das FOAM Kollektiv stellt sich vor.

Sie hören von Lioba und Mustafa „Wer spricht da?“, Lou und Samira „ In den Tiefen“, Lou „Such a Complex“, Lea „at my fathers home“ und "was hörst du?“. Von Peter „flüssiger Sound“, Peter und Neele Schnitzeljagd  und Paula „Anhalten“.Das „FOAM" spricht über die Vorteile der Kollektivarbeit, die sie durch das Projekt „Die dort lebenden Menschen“ erfahren haben.

ABOUT JACKDAW RADIO

In der Bewunderung von Originalität fühlen wir uns ganz zu Hause. Sie ist die Qualität von Kunst, die uns einigermaßen erreichbar erscheint. Deshalb sagen wir etwa folgendes: Nicht nur hat jeder seine eigene Art, die Dinge zu tun - er sollte sie auch haben. Kunst ist eine individuelle Sache.

 

John Cage

INFORMATIONEN

 

 

 

KONTAKT

Es entsteht nur etwas, wo es nicht steht

 

Wolfgang Rihm